Wohnbausanierung in Witten

Serielle Sanierung mit integriertem Wandaufbau

In Kooperation mit GAP Solution GmbH hat ELK BAU einen integrierten Wandaufbau mit solarer Nutzung entwickelt, der die serielle Sanierung von mehrgeschossigen Wohngebäuden auf NET-Zero-Standard deutlich einfacher und kosteneffizienter macht. In Witten, Nordrhein-Westfalen, werden rund 8.000 m2 Fassadenfläche saniert und damit die Energieeffizienzklasse von E auf A+ gehoben. Insgesamt werden 112 Wohneinheiten, die sich auf 3 bis 8 geschossige Gebäude aufteilen, saniert.

Der gesamte Wandaufbau, inklusive der Paneele mit solarer Nutzung, weist einen hohen Vorfertigungsgrad auf und wird ohne Gerüst direkt an die bestehende Hülle des Gebäudes montiert. Im Vergleich zu konventionellen Bauverfahren lassen sich dadurch Zeiteinsparungen von bis zu 80 % realisieren. Neben der Bereitstellung von integrierten PV-Modulen bietet die Solarwaben-Fassade eine passive solare Nutzung, indem sie das Gebäude mit einem temperierten Luftpolster umhüllt. So wird die Dämmleistung ohne kostenintensive Technik maßgeblich verbessert, was zur Senkung des gebäudeeigenen Energieverbrauchs beiträgt.

 

 

Fakten:

Ort: 58455 Witten
Bauart: Serielle Sanierung von Wohngebäuden
Baubeginn: Juni 2024

This post is also available in AT.